Depotanbieter

Hier finden Sie ihren neuen Depotanbieter

Welches ist das passende Depotkonto für mich?

Für Privatanleger, die an der Börse mit Aktien und anderen Wertpapieren handeln wollen, ist ein Depot die Grundvoraussetzung.

Auf dieser Seite finden Sie die besten Anbieter 2022.

Es hängt immer von den persönlichen Vorstellungen des Investors ab, bei welcher Depotbank das Konto geführt werden soll.

Sollen die Kosten möglichst niedrig sein oder wollen Sie mithilfe eines persönlichen Beraters den Überblick behalten?

Wer Wert auf einen persönlichen Ansprechpartner legt, ist bei einer Filialbank oder Sparkasse am besten aufgehoben. 

Wenn Sie dort schon ein Konto besitzen, ist das Freischalten eines Depots meist schnell erledigt. Dieser Dienst ist zwar sehr praktisch – kostet dafür auch um einiges mehr als bei einem Online-Broker. 

Auch im Blick behalten sollten Sie, dass die Ordergebühren bei vielen Banken deutlich ansteigen, sobald Sie größere Summen anlegen wollen.

Wer seine Wertpapiergeschäfte anonym Online oder über Telefon und ohne festen Ansprechpartner per Direkthandel organisieren möchte, findet bei einer Online- oder Direktbank meist das kostengünstigere Depot. 

Zudem besteht bei der Anlage größerer Summen häufig der Vorteil, dass Ordergebühren nicht mit dem Anlagevolumen zunehmen, da sie bei vielen Angeboten pauschal je Orderauftrag berechnet werden.

Zudem verfügen Online-Broker meist über vertiefte Kenntnisse in Spezialgebieten und können in diesem Bereich besonders umfangreich informieren.

Angebote

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner